Kaffee – eine Leidenschaft

Informationen rund um Kaffee

Hilfestellung beim Kauf von Kaffeevollautomaten

Oktober - 2011

Mit dem Kauf eines Kaffeevollautomatens wird der Kaffeegenießer vor das Problem gestellt: Kaffee?! Auf jeden Fall! Nur welchen Kaffeevollautomaten sollte man sich zulegen, um täglich sein allerliebstes Getränk zu sich nehmen zu können?

Schaut man sich die Wortbildung Kaffeevollautomat an, so wird der Kunde bereits darauf hingewiesen, dass seine Wünsche nach Vielfalt in jedem Fall erfüllt werden sollten. Deswegen sollte man beim Kauf sich erst einmal überlegen, was der Kaffeevollautomat leisten sollte. Der anspruchslose Kaffeetrinker, der Kaffee mehr als „Zweckdroge“ zum Wachhalten bewertet als einen Moment des Genusses, hat höchstwahrscheinlich andere Ansprüche an einen Automaten als der Genießertyp.

Zunächst muss man einkalkulieren, wie viele Personen in dem Haushalt leben, in dem der Kaffeevollautomat zum Einsatz kommen soll. Außerdem muss man vor dem Kauf an die Art des Kaffees denken. Trinkt der Kunde lieber Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato? Oder gar noch ausgefallener: Frappés, Heiße Schokolade, Chai Latte, etc? Welche Menge an Kaffee wird täglich benötigtt? Lohnt sich die Anschaffung eines Kaffeevollautomatens also überhaupt? Möchte man einen freistehenden Milchbehälter, den man abends bequem in den Kühlschrank stellen kann? Oder doch lieber Pads, die den Reinigungsprozess erleichtern? Wieviel Zeit soll die Reinigung in Anspruch nehmen? Und natürlich: Was ist mein / unser Preislimit?

Anschließend sollte man im klar machen, dass das Design des Automatens zwar zu einem echter Hingucker für ihre Küche bzw. für ihren Wohn-Essbereich werden kann, es jedoch gänzlich wenig Sinn macht, sich aufgrund von Werbespots aus dem Fernsehen für einen Automaten zu entscheiden. Vielmehr sollte man sich im Fachhandel beraten lassen und, ganz wichtig, die einzelnen Kaffeesorten selbst probieren. In fast jedem Fachhandel findet man schließlich nicht nur eine kompetente Beratung, sondern auch eine Möglichkeit, die Produkte der Automaten zu testen.

So kann man die führenden Hersteller, wie AEG, Saeco, Jura, Delonghi, Krups, Siemens, etc., miteinander vergleichen. Oftmals gilt die Regel: Je unkomplizierter die Zubereitung und je genussvoller der Geschmack, desto höher der Preis. Dennoch sollte das keinen Grund für den Kaffeegenießer darstellen, auf seine alltäglichen kleinen Kaffeeerlebnisse zu verzichten.

Bei den günstigeren Kaffeemaschinen, die mit Pads befüllt werden gibt es inzwischen soviele Marketingaktionen, dass man den Kaffee oft schon quasi al Werbeartikel nachgeworfen bekommt.

Kategorie: Cafe Artikel